Zum Inhalt springen Zur Hauptnavigation springen Zur sekundären Navigation springen

Logo Autonome Provinz Bozen

Zuweisung von 5 Promille der Einkommenssteuer an die Vereine

Die Empfänger von Zuwendungen über die 5 Promille sind verpflichtet, innerhalb eines Jahres ab Auszahlung der entsprechenden Geldbeträge eine diesbezügliche Abschlussrechung abzufassen. Diese Abschlussrechnung muss von anderen, welche die Organisation gegebenenfalls sonst noch erstellt, getrennt verfasst werden, wobei sie in klarer und transparenter Weise – auch mittels eines Tätigkeitsberichts – die Verwendung der erhaltenen Beträge angeben muss.

Art. 12 des Dekrets des Ministerpräsidenten vom 23. April 2010 stellt klar, dass die Abschlussrechnung unter Verwendung eines Formulars zu erfolgen hat, das von den für die Auszahlung der Beträge zuständigen Ämtern zur Verfügung gestellt wird.

Gemeinsam mit dem Begleitbericht muss die Abschlussrechnung spätestens innerhalb von 30 Tagen ab dem Zeitpunkt, ab dem er verfasst werden musste, den oben genannten Ämtern übermittelt werden.

Jene Körperschaften, welche über die 5 Promille weniger als 20.000 € erhalten haben, sind nicht verpflichtet, die Abschlussrechung zu übermitteln, sondern müssen sie nur verfassen und für einen Zeitraum von zehn Jahren aufbewahren.

Download des Rundschreibens